Eskil & Trinidad

Fragen an die Wirklichkeit
Schweden 2013, Stephan Apelgren, 99 Min.
ab 8

 

 

Eskil ist elf Jahre alt und hat eigentlich keine Freunde, denn er bleibt selten länger an einem Ort. Kaum hat er jemanden kennengelernt, muss er auch schon wieder umziehen, denn sein Vater ist Ingenieur, der überall in Schweden Kraftwerke wartet und repariert. Zu gerne würde er zu seiner Mutter nach Dänemark ziehen, dann müsste er auch nicht mehr Eishockey spielen. Denn während Eskils Vater sich von seinem Sohn wünscht, ein guter Eishockey-Spieler zu werden, so wie er früher selbst ein Profi war, ist Eskil vor allem von der Schifffahrt fasziniert. Als er sich mit der gleichaltrigen Mirja anfreundet, die Eishockey liebt, und Trinidad kennen lernt, eine ältere Frau, die in ihrem Schuppen ein riesiges Schiff baut, um in ferne Länder zu reisen, entwickelt Eskil einen Plan, durch den vielleicht alle ihrem Traum ein Stückchen näher kommen....