Treffpunkt Erasmus

NL/D 2015, A. Batsalel
Digital, 98 Minuten, dt.UT

 

 

TREFFPUNKT ERASMUS widmet sich dem ostdeutschen Illustrator Werner Klemke, der als junger Wehrmachtssoldat in Holland gemeinsam mit seinem Freund Johannes Gerhardt viele NS-Verfolgte mit gefälschten Papieren vor der Deportation bewahrte. Ausgangspunkt für das Porträt sind die Dokumente, Fotos und Briefe, die im Sommer 2011, 17 Jahre nach dem Tod von Werner Klemke, bei der Entdeckung des Archivs der Jüdischen Gemeinde von Bussum nahe Amsterdam, gefunden wurden. Der aus Archivmaterialien und animierten Illustrationen Klemkes gestaltete Film beschränkt sich nicht auf dieses unbekannte Kapitel im Leben des Künstlers, sondern betrachtet auch sein Wirken nach 1945 als erfolgreicher Illustrator und Hochschullehrer in der DDR.

 

Das ausgesuchte literarische, musikalische und künstlerische Programm der Büchergilde Gutenberg ist in der Karlstraße 13 in der Metzlerschen Buchhandlung – Fachbuchhandlung für Recht und Steuern – zu finden.