Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch

Deutschland/Österreich/Italien 2008, Stefan Ruzowitzky, 89 Min.
ab 6

 

 

Die gute alte Hexe Surulunda muss sich ständig gegen den machtgierigen Zauberer Hieronymus wehren, der mit allen Tricks versucht an ihr wohlbehütetes Hexenbuch heranzukommen. Zwar findet sie tatkräftige Unterstützung in ihrem ziemlich verfressenen Flugdrachen Hektor, doch zehrt der dauernde Streit auch sehr an ihren Kräften. Deshalb beschließt sie, Hektor loszuschicken, um eine Nachfolgerin für sie zu suchen. Der macht sich sogleich auf den Weg und landet mit viel Getöse im Haus der zehnjährigen Lilli, die von dem Zauberbuch hellauf begeistert ist, aber nur Unfug damit treibt. So hat Hektor allerhand zu tun, um Lilli klar zu machen, dass sie auf diese Weise niemals Surulundas Nachfolge antreten wird. Und während Lilli sich ganz schön anstrengt, um eine gute Hexe zu werden, plant Hieronymus mitsamt seinem hinterlistigen Mops Serafim den nächsten Angriff auf das kostbare Buch, mit dem er sich endlich die Welt untertan machen kann... Der Film ist nach den beliebten Kinderbüchern des erfolgreichen Autors Knister entstanden.