Ostwind

Deutschland 2012, Katja von Garnier, 102 Min.
ab 10

 

 

Nachdem die vierzehnjährige Mika die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft hat und auch noch schuld am abgebrannten Auto ihres Lehrers ist, beschließen ihre Eltern, dass sie die Sommerferien auf dem Pferdegestüt ihrer Großmutter mit Lernen verbringt. Ganz so schlimm wie befürchtet ist es auf dem Reiterhof allerdings doch nicht. Sam, der hier als Stallbursche arbeitet, scheint ganz nett zu sein und außerdem hat Mika in der dunkelsten Box des Stalls den wilden und scheuen Hengst Ostwind entdeckt, den bisher noch niemand zähmen konnte.  Schon bald wird ihr klar, dass sie eine besondere Begabung hat, nämlich die Sprache der Pferde zu verstehen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft....