Preisverleihung

dokKa Preisverleihung

 

Die Jury vergibt den mit 1.000 Euro dotierten dokKa Preis für die „beste dokumentarische Arbeit“. Diese kann ein Dokumentarfilm, eine Hördokumentation/Radiofeature oder eine dokumentarische Installation sein. Zusätzlich wird eine Hördokumentation/Radiofeature von der Jury ausgewählt und auf SWR2 gesendet. Ein Sachpreis als Produktionsunterstützung ist ebenso noch zu vergeben: Eine Dienstleistung zur Herstellung einer digitalen Kinokopie.
Anschließend wird vor dem Kino gegrillt. Es gibt Wurst vom lokalen Metzger und gegrillten Fetakäse.