Ausculta

Hördokumentation/Radiofeature
Deutschland 2013, Johannes S. Sistermanns, 55 Min.

 

Gregorianische Choralgesänge aus der Ferne, vom Wind herangetragen, dann plötzlich ganz präsente Singstimmen, Gesprächs- und Gebetsfragmente, Tier- und Naturgeräusche, Raumatmosphären. Ganz ohne erklärenden Sprecherkommentar komponiert der Autor Johannes S. Sistermanns Originaltonaufnahmen aus dem Kloster Lichtenthal in Baden-Baden zu einem spannungsreichen Klanggewebe, einer Hör-Meditation über einen Ort, das die Grenze zwischen Geräusch und Klang durchlässig werden lässt. Ein dramaturgisch durchkomponiertes, akustisches Portrait einer Architektur.
 
Anschließend: Diskussion im Zelt mit Johannes S. Sistermanns.