Beware of Mr. Baker

USA 2012, Jay Bulger
mit Eric Clapton, Jack Bruce, Charlie Watts. Digital, 92 Min., deutsche Untertitel.

 

 

Man hat ihn den „Teufelsschlagzeuger“ genannt. Sein stechender Blick, seine roten Haare und nicht zuletzt seine aggressive Unberechenbarkeit gaben dafür den Ausschlag. Vor allem aber war der heute 74-jährige Ginger Baker der vielleicht genialste und einflussreichste Drummer der Rockgeschichte. Seine Karriere begann bei Alexis Corners „Blues Incorporated“, wo er 1962 Charlie Watts als Schlagzeuger ablöste. Den größten Erfolg hatte er Ende der 1960er Jahre mit der Band „Cream“, wo er zusammen mit dem Gitarristen Eric Clapton und dem Bassisten Jack Bruce als gleichberechtigtes Trio spielte - ein absolutes Novum in der damaligen Rockmusik. Im menschlichen Umgang war Baker allerdings ein Totalausfall und wegen seiner Ausraster gefürchtet. Irgendwann fiel es ihm schwer, noch Musiker zu finden, die mit ihm spielen wollten. Für seinen Film BEWARE OF MR BAKER hat der Amerikaner Jay Bulger ihn in seinem Haus in Südafrika besucht, umfangreiches Archivmaterial recherchiert und mit zahlreichen Musikerkollegen, Ex-Frauen und Kindern gesprochen. Es ist das Porträt eines außergewöhnlichen Talents und einer Epoche, in der Rockmusik zu einer eigenen Kunstform wurde.