Die große Illusion

La grande illusion
Frankreich 1937, Jean Renoir
mit Jean Gabin, Pierre Fresnay, Erich von Stroheim, 113 Minuten, deutsche Untertitel.

 

 

Wie für viele Menschen seiner Generation war auch für Jean Renoir die Teilnahme am Ersten Weltkrieg das einschneidendste Erlebnis seines Lebens. Eine Schussverletzung am Bein hinterließ bei ihm zudem ein lebenslanges Hinken. Seine Unzufriedenheit über die Darstellung dieses Krieges in den meisten Filmen motivierte Renoir, 18 Jahre später mit „Die große Illusion“ einen eigenen Film zu realisieren, der heute zu den großen Klassikern der Filmgeschichte zählt.

Ein adliger Offizier und ein Soldat der französischen Luftwaffe geraten immer wieder in Kriegsgefangenschaft, aus der ihnen aber meist die Flucht gelingt. Dabei treffen sie mehrfach auf den deutschen Major von Rauffenstein, gespielt von Erich von Stroheim. Er sieht sich als einer der Letzten seiner Art, da der adligen Offizierskaste wohl nicht die Zukunft gehört. Ein zutiefst humaner Film über Klassengegensätze, die sich schwerer überwinden lassen als nationale Grenzen.