Trafic

Tati im Stoßverkehr
Frankreich/Niederlande 1971, Jacques Tati
mit Jacques Tati, Maria Kimberley, Marcel Fraval. Digital, 106 Min., dt.Untertitel

 

 

Monsieur Hulot soll ein von ihm entworfenes Camping-Auto von Paris zum Amsterdamer Automobil-Salon überführen. Unterwegs kommt es zu vielen Pannen, was ein rechtzeitiges Eintreffen immer unwahrscheinlicher macht. Tatis satirische Komödie über unsere hektische, von Technik und Konsum bestimmte Welt ist voller wunderbarer Gags und überzeugt durch seine poetische Klarheit und Reinheit. Durch Hulots Augen gesehen ist unser Alltag voller komischer Momente. Der US-Filmhistoriker James Monaco weist darauf hin, dass man die Motive des Films in Zusammenhang mit Playtime sehen muss, Tatis vorangegangenen Film. Außerdem zieht er eine interessante Parallele zum Werk von Jean-Luc Godard. „Playtime ist Tatis Alphaville, Trafic ist Tatis Weekend.“ Folgt man seiner Sichtweise, dann hat das französische Kino mit Jacques Tati einen seiner wichtigsten Zeitkritiker.