Jerry Cotton - Um Null Uhr schnappt die Falle zu

Deutschland/Frankreich 1966, Harald Philipp
mit George Nader, Horst Frank, Heinz Weiss, Dominique Wilms. Digital, 89 Min.

 

 

Um das FBI zu erpressen, hat eine Gangsterbande 20 Kanister Nitroglyzerin entwendet, durch deren Explosion ganz New York zerstört werden kann. Agent Jerry Cotton verhindert in letzter Minute eine Katastrophe.

‚Jerry Cotton‘ war die im deutschsprachigen Raum höchst erfolgreiche Serie von Kriminalromanen mit einer Auflage von 850 Millionen Exemplaren. G-Man Jerry Cotton ist darin New Yorker FBI-Agent und löst Straftaten im Umfeld des organisierten Verbrechens. In den 60er Jahren wurde zudem eine Serie von B-Filmen auf der Basis der Cotton-Romane - und als Gegenentwurf zu James Bond - gedreht. Während George Nader und Heinz Weiss die FBI-Agenten Jerry Cotton und Phil Decker spielen, verkörpert Horst Frank den Oberbösewicht Larry Link vorzugsweise in der Horizontalen. Die Filmmusik stammt von Peter Thomas.

 

Die Büchergilde präsentiert auf dem Büchertisch „Helden der Kindheit“ von Andrea Baron und Kai Splittgerber. Ins Bild gesetzt von Nachwuchsillustratoren der FH Münster erzählen 50 Autorinnen und Autoren von ihrer Kindheit und ihren Helden aus Comic, Film und Fernsehen.

 

Das ausgesuchte literarische, musikalische und künstlerische Programm der Büchergilde Gutenberg ist in der Karlstraße 13 in der Metzlerschen Buchhandlung – Fachbuchhandlung für Recht und Steuern – zu finden.