Smetto quando voglio

Ich kann jederzeit aussteigen
Italien 2014, Sydney Sibilia
mit Edoardo Leo, Valeria Solarino, Valerio Aprea, Paolo Calabresi. Digital, 100 Min., dt.UT

 

 

Pietro Zinni, 37, genialer Neurobiologe, verliert wegen Kürzungen seine Stelle an der Universität. Aber was soll einer tun, der sein Leben lang nur studiert und geforscht hat? Vielleicht dies: eine kriminelle Vereinigung gründen, wie sie die Welt noch nie gesehen hat. Pietro rekrutiert die besten unter seinen ebenfalls gefeuerten Kollegen, die nun am Rand der Gesellschaft ihr Dasein fristen. Die Experten für Semiotik, lateinische Inschriften, Archäologie, Makroökonomie, Chemoinformatik und Anthropologie erweisen sich als überraschend geschickt darin, einen Amateur-Drogenring aufzuziehen. Eine selbstgebastelte neue Partydroge findet in Roms hippen Nachtclubs reißenden Absatz. Aber je größer das Businesss, desto größer auch die Probleme…

Der Debutfilm des jungen apulischen Filmemachers Sydney Sibilia ist eine freche Satire auf das Schicksal der italienischen Mittelklasse in Zeiten der Wirtschaftskrise und war im letzten Jahr einer der größten Erfolge bei Publikum und Kritik.

 

In Zusammenarbeit mit Made in Italy, Rom und Kairos Film, Göttingen. Mit Unterstützung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Karlsruhe.