Sommergäste

BRD 1975, Peter Stein
mit Sabine Andreas, Edith Clever, Bruno Ganz, Otto Sander. 35mm, 115 Min.

 

 

13 Personen, ein Spätsommer, eine Datscha – Russland um 1900. Noch klingt alles wie bei Tschechow: Menschen, denen fremd geworden ist, was sie tun; Menschen, die auf Unbestimmtes warten; Menschen im Zeitloch der Geschichte. „Wir sind Sommergäste in unserem Land. Wir gehören nirgendwohin. Wir tun nichts. Wir reden nur schrecklich viel.“ Doch durch die zerfallenden Beziehungen hindurch nimmt der Wunsch nach Veränderung Gestalt an. Und leise, aber unüberhörbar, zieht der große Taifun herauf: die Russische Revolution.
Peter Steins Inszenierung der „Sommergäste“ an der Schaubühne 1974 wurde zu einem der größten Theatererfolge in Deutschland und darüber hinaus. 1975 verfilmte Stein das Stück in einer Neubearbeitung von Botho Strauß; auf der Bühne wie im Film beeindruckte Otto Sander als 24-Jähriger in der Rolle des zynischen, orientierungslosen Ingenieurs Suslov.