Mr. Gaga

Israel/Schweden 2015, Tomer Heymann
Digital, 100 Min., Englisch, Hebräisch/dt. Untertitel

 

 

Ohad Naharin, aufgewachsen im israelischen Kibbuz Misra, gilt als einer der international herausragenden zeitgenössischen Choreographen. Mit seinem Ensemble, der Batsheva Dance Company in Tel Aviv, hat er eine völlig neue Bewegungssprache geschaffen - Gaga - und damit den Modern Dance revolutioniert. Bekannte Muster werden durchbrochen, Grenzen überschritten. Tanz wird als Interaktion auf vielen Ebenen begriffen, als unmittelbare Ausdrucksform, die Raum lässt für Leidenschaft, eruptive Energien und die Lust des Moments. Über acht Jahre hat Tomer Heymann an seinem Film gearbeitet. Gemeinsam mit Ohad Naharin reist er durch dessen Biografie, die zugleich ein Stück israelische Zeitgeschichte offenbart, kombiniert Archivmaterial aus Naharins Leben mit spektakulären Tanzszenen und beobachtet ihn in seinem Alltag als Lehrer und Choreograph. Die große Nähe, die zwischen Regisseur und Protagonist spürbar ist, teilt sich letztlich nicht nur über den trockenen Humor mit, der den Film durchzieht.

 

Bildrechte: Gadi Dagon.