Flamenco, Flamenco

Spanien 2010, Carlos Saura
35mm, 90 Min., ohne Dialoge

 

 

Seit den 1980er Jahren hat sich Carlos Saura, der große Altmeister des spanischen Kinos, zunehmend dem Genre des Tanzfilms zugewandt und hier mit seinen Filmen CARMEN und FLAMENCO Welterfolge gefeiert. In FLAMENCO, FLAMENCO stellt er eine neue, aufregende Generation von Flamenco-Künstlerinnen und -Künstlern vor. Gedreht in der eindrucksvollen Kulisse des ehemaligen Weltausstellungspavillons in Sevilla und unter Einbeziehung von Kunstwerken von Picasso bis Klimt, gelingt Saura eine atemberaubende filmische Verschmelzung von Licht, Musik und Tanz zu einer Feier des Flamencos. Über 300 Mitwirkende zeigen dabei nicht nur die traditionelle Kunst des spanischen Nationaltanzes, sondern auch innovative Formen des „flamenco fusión“, der mit anderen Musikstilen experimentiert. Strukturiert ist der Film durch einen Lebenszyklus, der von der Geburt bis zum Tod reicht, sowie durch eine ausgefeilte Farbdramaturgie. So ist ein überwältigendes Erlebnis für die Sinne entstanden.

 

In Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Tempel e.V.