Here We Come

Deutschland 2006, Nico Raschick
Digital, 88 Min.

 

 

In HERE WE COME zeichnet Nico Raschick die Entwicklung von Hip Hop und Breakdance in der DDR nach. Angeregt von dem amerikanischen Film BEAT STREET improvisieren Jugendliche in den 1980er Jahren Tanzstil und Kleidung. Sie treffen sich auf Straßenkreuzungen, nähen sich ihre Trainingsanzüge selbst und tragen ihre Graffitis mit dem Pinsel auf. Die Bewegungen werden vor dem Spiegel geübt oder auf der Straße. Trotz sozialistischem Alltag, Beobachtung durch den Staat und ständiger Überprüfung der Systemtreue, gehen sie ihren Weg.

Der Film enthält Aufnahmen von den Ursprüngen der Bewegung bis zu Auftritten auf den größten Bühnen der DDR und zeigt auch die Veränderungen in der ostdeutschen Hip Hop Bewegung nach dem Fall der Mauer. Neben sehenswertem Archivmaterial und mitreißender Musik faszinieren besonders die Breakdancer von damals, die selbst zu Wort kommen – etwa drei Jahrzehnte später blicken sie schmunzelnd, aber immer noch leidenschaftlich auf ihre wilde Zeit zurück.