Sasha Waltz – Ein Portrait

Deutschland 2013, Brigitte Kramer
Digital, 73 Min.

 

 

Sasha Waltz ist eine der bekanntesten und interessantesten Choreographinnen Europas. In ihren Werken greift sie immer wieder Themen aus Philosophie und Mythologie auf und bearbeitet diese mit neuen Ideen und einer ausgeprägt eigenen Ästhetik. Über ihre choreographische Arbeit hinaus interessiert Sasha Waltz besonders der Dialog mit anderen Künsten. Musik, Körper, Raum und Zeit sind die Komponenten ihrer Arbeit. Das Portrait der bekannten Tanzfilm-Regisseurin Brigitte Kramer zeichnet die Karriere der Choreographin, die als wichtigste Erneuerin des Tanztheaters nach Pina Bausch gilt, von 2006 bis heute nach und erlaubt einen tiefen Einblick in den zeitgenössischen Tanz. Der besondere Reiz der filmischen Annäherung liegt dabei u.a. auch in den zahlreichen Originalaufnahmen aus Opern und verschiedenen Choreographien.

 

In Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Tempel.