Nebraska

USA 2014, Alexander Payne
mit Bruce Dern, Will Forte, June Squibb. Digital, 115 Min., dt.Untertitel.

 

 

Ein alter Mann aus dem amerikanischen Nordwesten, bei dem der jahrzehntelange Alkoholmissbrauch deutliche Spuren hinterlassen hat, macht sich zu Fuß auf den Weg nach Nebraska, um dort seinen vermeintlichen Millionengewinn abzuholen. Die Versuche seiner Frau und seines Sohnes, ihm den Schwindel des Lotteriebriefes klar zu machen, lassen ihn völlig unbeirrt. Schließlich entscheidet sich der Sohn, seinen dementen Vater auf der Reise zu begleiten. Ein tragikomisches Roadmovie in Schwarz-Weiß, das die Suche nach dem ganz persönlichen „amerikanischen Traum“ mit einer anrührenden Familiengeschichte und atmosphärischen Landschaftsbildern zu einer Art Bestandsaufnahme verknüpft.

 

Im Anschluss an die Vorführung am 23.10. besteht Gelegenheit zum Gespräch mit der Angehörigengruppe Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Karlsruhe e.V.