Portraits deutscher Alkoholiker

Deutschland 2010, Carolin Schmitz
35mm, 78 Min.

 

 

Die Menschen, die in diesem Film zu Wort kommen sind Anwälte, Beamte, Hausfrauen, Geschäftsführer oder Mütter – und sie sind Alkoholiker. In ihrem Dokumentarfilm erkundet die Regisseurin Carolin Schmitz ihre Lebensgeschichten und Überlebensstrategien, ihre kleinen Tricks, mit denen sie versuchen, einen Alltag zu bewältigen, der immer schwieriger wird. Die Geschichten der Protagonisten widersetzen, kreuzen und vereinigen sich mit Bildern modellhaft anmutender Schauplätze einer vermeintlich intakten Gesellschaft: Wohnsiedlungen, Menschen bei der Arbeit in Fabriken, Büros, in Wohnungen und auf der Straße. Dabei eröffnet sich ein Raum für Assoziationen, der verunsichert, aber auch auf ein gesellschaftliches Problem verweist.

 

Im Anschluss an die Vorstellung am 15.10. besteht Gelegenheit zum Gespräch mit Mitarbeiter/innen vom Sozialdienst der Suchtmedizinischen Tagesklinik und vom Sozialdienst der Entgiftungsstation der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Städtischen Klinikums Karlsruhe.