I Am Not Your Negro

USA/Frankreich 2016, Raoul Peck
Digital, 93 Min., Englisch/dt.Untertitel

 

 

Remember This House, so nannte der afro-amerikanische Schriftsteller James Baldwin einen Textentwurf, der persönliche Lebenserinnerungen und eine gesellschaftliche Reflexion des Rassismus in den USA verbinden sollte. Außerdem setzte sich der Autor darin mit den Biografien und den unterschiedlichen politischen Positionen von Medgar Evers, Malcom X und Martin Luther King auseinander. Aus dem rund 30-seitigen Manuskript wurde allerdings nie ein Buch. Raoul Peck fügt in seinem Film Baldwins nachgelassenem Text, der von dem Schauspieler Samuel L. Jackson gesprochen wird, Archivaufnahmen, Interviews und Fotos aus der Zeit der Bürgerrechtsbewegung hinzu, ergänzt um Bilder von aktuellen Beispielen für rassistische Übergriffe der US-Polizei. Das Ergebnis ist ein essayistischer Dokumentarfilm, in dem sich historische Perspektiven zu einer erschütternden Gegenwartsdiagnose über weißen Wahn und Überlegenheitsfantasien verdichten. (nach: Esther Buss, film-dienst 7/17)