Lose Your Head

Deutschland 2013, Stefan Westerwelle/Patrick Schuckmann
Digital, 98 Min.

 

 

Der junge Spanier Luis reist, gelangweilt von seinem Freund in Madrid - wie Tausende andere Partytouristen auch - nach Berlin, um dort ein unbeschwertes Wochenende zu verbringen. Kaum angekommen stürzt er sich in das wilde Clubleben. Er begegnet dem zwielichtigen Viktor, einem illegal in Deutschland lebenden Ukrainer. Dessen Exfreund Dimitri, dem Luis zum Verwechseln ähnlich sieht, wird seit einigen Wochen vermisst. Dimitris Schwester Elena, die aus Griechenland angereist ist, um ihren verschwundenen Bruder zu suchen, stößt auf Luis und konfrontiert ihn mit einigen unangenehmen Details über Viktor. Verunsichert durch Elenas Enthüllungen weiß Luis nicht mehr, ob er Viktor, in den er sich inzwischen verliebt hat, trauen kann, denn dieser scheint an dem Verschwinden von Dimitri nicht ganz schuldlos zu sein.

LOSE YOUR HEAD ist ein spannender Psychothriller, dessen Sogwirkung man sich nicht entziehen kann. Verwechslungen, Verwirrspiele und der Kontrollverlust im Drogenrausch rufen ein Gefühl der ständigen Bedrohung hervor und lassen die Realitätsebenen verschwimmen. In der Rolle des Luis glänzt der mit UNMADE BEDS bekannt gewordene Nachwuchsschauspieler Fernando Tielve.