Will You Still Love Me Tomorrow?

Taiwan 2013, Arvin Chen
Digital, engl. Untertitel, 104 Min.

 

 

Seit neun Jahren ist Weichung mit seiner Frau Feng verheiratet. Die beiden haben einen kleinen Sohn, und Feng wünscht sich noch ein weiteres Kind. Weichung leitet ein Brillenfachgeschäft und hat sich ganz gut in seinem Leben eingerichtet. Dass ihm etwas fehlen könnte, merkt er erst, als ein junger Mann in seinem Laden steht. Er erinnert sich daran, welche Gefühle er früher für Männer hatte. Dadurch gerät sein solides Leben durcheinander und er weiß nicht, in welche Richtung es weitergehen soll. Auf der einen Seite liebt er seine Frau und seinen Sohn, und auch Fengs Mutter versucht, an den Schicksalsfäden des Paares zu ziehen. Auf der anderen Seite ist er in Thomas verliebt, hat Schmetterlinge im Bauch und wird von Stephen, einem alten schwulen Freund, immer wieder dazu ermutigt, an sein vergangenes schwules Leben anzuknüpfen.

Arvin Chens Komödie ist ebenso leichtfüßig wie intelligent und wurde bei seiner Uraufführung in Berlin mit geradezu hysterischer Begeisterung aufgenommen. Der ideale Ausklang also für unser Festival!