Joint Security Area

Gongdong gyeongbi guyeok jsa
S├╝dkorea 2000, Park Chan-wook
mit Lee Yeong-aeh, Lee Byeong-heon, Song Kang-ho. 35mm, 110 Min., Koreanisch/dt.Untertitel

 

 

Die Soldaten an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea können sich beim Salutieren in die Augen schauen. Die gemeinsame Sicherheitszone ist der Ort, an dem die Welt den Kalten Krieg aufbewahrt. Als man ausgerechnet hier zwei tote Soldaten findet, holt man aus der neutralen Schweiz die Juristin Sophie Jean, eine exilierte Koreanerin, die jetzt erstmals ihr Heimatland besucht. Durch ihre Nachforschungen erfährt sie von einer Freundschaft, die es eigentlich nicht geben durfte. Parks Film, der den Sieg der Humanität über die Ideologie feiert, ist ein packender Polit-Thriller, der zum erfolgreichsten Film in der Geschichte des koreanischen Kinos wurde.