1001 Nacht: Der Entzückte

As Mil e Uma Noites: O Encantado
Portugal/Frankreich 2015, Miguel Gomes
mit Crista Alfaiate, Miguel Gomes, Chico Chapas. Digital, 125 Min., Portugiesisch/dt.UT

 

 

Mit nur einer Handvoll Filmen - darunter die verblüffende Stummfilm-Hommage TABU - hat es der portugiesische Regisseur Miguel Gomes geschafft zu einer überragenden Figur des europäischen Autorenkinos zu werden. Diesen Status hat er nun mit seinem monumentalen Triptychon 1001 NACHT grandios bestätigt.

Den drei Teilen seines Films hat Gomes eine Art Präambel vorangestellt: Dieser Film ist keine Adaption des Buches „1001 Nacht“, auch wenn er sich dessen Erzählstruktur bedient. Die Geschichten, Figuren und Orte, von denen Scheherazade uns erzählen wird, beruhen auf wahren Begebenheiten, die sich von August 2013 bis Juli 2014 in Portugal ereignet haben. Während dieser Zeit wurde das Land von der Sparpolitik einer Regierung beherrscht, die offensichtlich keine soziale Gerechtigkeit kennt. Fast die gesamte portugiesische Bevölkerung verfiel dadurch in Armut.

Um die soziale Wirklichkeit seines krisengeschüttelten Landes zu beschreiben, benutzt Gomes ganz unterschiedliche Formen und Tonlagen für eine filmische Erzählung, in der sich Politisches und Privates, Dokumentarisches und Phantastisches unaufhörlich durchdringen. Die Zuschauer kommen aus dem Staunen nicht heraus, angesichts der Fülle an Geschichten und aberwitzigen Details, die dieser Regisseur unaufhörlich hervorholt. Mit seinem Phantasiereichtum und seiner Fabulierlust steht Gomes der großen Erzählerin Scheherazade kaum nach. Muskelbepackte Männer, die Buchfinken im Singen trainieren. Ein Hahn, dem per Gericht das Krähen verboten wird. Die Sparwächter der Troika als triebgesteuerte Lachnummer. Ein explodierender Wal und ein Regisseur, der aus seinem eigenen Film flieht. Das sind nur einige Beispiele für den unglaublichen erzählerischen Reichtum dieses Films.

Seit seiner Premiere in Cannes 2015 wurde dieses Wunderwerk weltweit gefeiert. Es zählt zu den wirklich großen Filmen dieses Kinojahres, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

 

Teil 1:   Der Ruhelose / O Inquieto (125 Min.)

2.9. 1900 / 6.9. 1900 / 8.9. 2115

 

Teil 2:   Der Verzweifelte / O Desolado (131 Min.)

3.9. 1900 / 7.9. 1900 / 9.9. 2115

 

Teil 3:   Der Entzückte / O Encantado (125 Min.)

4.9. 1900 / 13.9. 2115 / 15.9. 1900