Unter Schnee

Deutschland 2011, Ulrike Ottinger
mit Takamasa Fujima, Kiyotsugu Fujima. 35mm, 103 Min.

 

 

Im japanischen Echigo liegt der Schnee oft bis in den Mai hinein meterhoch und bedeckt Landschaft und Dörfer. Seit Jahrhunderten haben sich die Bewohner darauf eingerichtet. Um ihre ganz eigenen Formen des Alltags, der Feste und religiösen Rituale festzuhalten, hat sich die Regisseurin Ulrike Ottinger in das mythische Schneeland begeben. Aus dem Off erzählt die Schauspielerin Eva Mattes alte Märchen und Legenden aus der Edo-Zeit. Außerdem nehmen zwei Darsteller des traditionellen Kabuki-Theaters als stumme Beobachter am Dorfleben teil. Diese Verbindung aus Poesie und Alltagsbeobachtung in einer atemberaubenden Landschaft ergibt zusammen mit der Musik von Yumiko Tanaka einen sehr ungewöhnlichen und bildkräftigen Dokumentarfilm.