La Tête en Friche

Das Labyrinth der Wörter
Frankreich 2010, Jean Becker, 82 Min.
mit Gérard Depardieu und Gisèle Casadesus, dt.Untertitel

 

 

Germain ist um die 50 und Analphabet. Seine Mitmenschen halten den stämmigen Mann, der noch mit seiner egozentrischen und tyrannischen Mutter zusammenlebt, für einen Trottel. Sein bescheidenes Auskommen verdient er sich als Hilfsarbeiter. Eines Tages lernt der Außenseiter Marguerite kennen, eine zierliche, kultivierte Dame in hohem Alter. Sie kommen ins Gespräch und freunden sich an. Bei ihren regelmäßigen Treffen liest sie ihm aus Romanen von Albert Camus vor. Fortan eignet sich Germain einen Wortschatz an, über den seine Bekannten nur noch staunen. Als Marguerites Augen immer schwächer werden, beginnt ihr neuer Freund lesen zu lernen. LA TÊTE EN FRICHE erzählt nach dem gleichnamigen französischen Roman von Marie-Sabine Roger von der Kraft und Poesie der Sprache.

 

Zu den Vor- und Nachmittagsveranstaltungen am 20. und 25.6. ist eine Anmeldung (Tel. 0721-9374714) erforderlich.