Herzensbrecher

Les amours imaginaires
Kanada 2010, Xavier Dolan
mit Monia Choukri, Niels Schneider, Xavier Dolan. Digital, 95 Min., dt.Untertitel

 

 

Francis und Marie leben in Montréal und sind beste Freunde. Sie teilen Freud und Leid, aber nicht das Bett, denn Francis ist schwul. Dann taucht auf einer Party Nico auf, der ist klug, witzig, jung, schön wie Michelangelos David und geheimnisvoll wie eine Sphinx. Sowohl Francis als auch Marie fühlen sich von dem blondgelockten Schönling angezogen, der sich auf das obsessive Spiel einlässt. In seiner zweiten Regiearbeit hat Xavier Dolan daraus ein lustvolles Stück Kino gemacht, das wild die Stile und Genres durcheinander wirbelt. Damit gelang dem kanadischen Wunderkind 2010 der internationale Durchbruch.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von queerKultur in Zusammenarbeit mit Pride Pictures