Geschichten vom Grüffelo

Kino für Bücherwürmer
Großbritannien/Deutschland 2009/2011, J. Schuh / M. Lang/U. Heidschötter/ J. Weiland, zwei Trickfilme, insgesamt 50 Min.
ab 5

 

 

Zuerst taucht eine kleine schlaue Maus auf, die im tiefen Wald lebt und auf der Suche nach Nüssen gefährlichen Tieren begegnet, die sie allzu gerne fressen würden. Doch die Maus erzählt jedem von ihrem unheimlich starken, furchteinflößenden Freund, dem Grüffelo – überzeugt davon, dass es Grüffelos gar nicht gibt... (Der Grüffelo). Später könnt ihr das Kind des Grüffelo kennen lernen, das nachts heimlich in den Wald geht, um herauszufinden, ob es die große böse Maus wirklich gibt, die vor langer Zeit scheinbar den Grüffelo das Fürchten lehrte. Und tatsächlich treffen die beiden aufeinander...(Das Grüffelokind)

Die beiden Kurzfilme sind nach den Bilderbüchern von Julia Donaldson und Axel Scheffler entstanden.