Ein Pferd für Klara

Schulgeschichten
Schweden 2009, Alexander Moberg, 81 Min.
ab 8

 

 

Klara liebt Pferde. An den Wänden ihres Zimmers hängen Pferdeposter und auf den Regalen reihen sich kleine Pferdefiguren aneinander, selbst geritten ist sie jedoch noch nie. Als sie nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter aufs Land zieht, findet sie in der neuen Schule zunächst keinen Anschluss. Hier können fast alle Mädchen reiten oder haben sogar ein eigenes Pferd. Um Freundinnen zu finden, gibt sich Klara als gute Reiterin aus und trägt sich für ein Galopprennen ein, das nur wenige Wochen später stattfindet. Doch Klaras Mutter hat kein Geld, um ihrer Tochter den Reitunterricht zu bezahlen. Da begegnet Klara Jonte, der als Außenseiter gilt und von allen gemieden wird, aber bereit ist, Klara Reiten beizubringen. Gemeinsam trainieren sie mit Begeisterung für das Turnier, doch die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt...