Erik im Land der Insekten

Kino für Bücherwürmer
Niederlande/Großbritannien/Deutschland 2004, Gidi van Liempd, 95 Min.
ab 7

 

 

Der zehnjährige Erik gilt in der Schule als verträumter Einzelgänger und sein längst überfälliges Referat über Insekten, verschiebt er solange, bis die Lehrerin ihm das Versprechen abnimmt, es am nächsten Tag zu halten. Erik hat nicht die geringste Ahnung, wie er das schaffen soll, denn er weiß gar nichts über die Insektenwelt. Das ändert sich als er auf dem Dachboden des Großvaters zwei Fotos seiner Ururgroßeltern entdeckt, die plötzlich lebendig werden. Kurzerhand lässt ihn seine Ururoma auf Insektengröße schrumpfen und schickt ihn über ein Gemälde in eine Sommerwiese, wo er sich sogleich auf Augenhöhe mit einer Golf spielenden Wespe befindet. Um in der Insektenwelt respektiert zu werden, gibt Erik sich als Bücherwurm aus und mit dem kleinen Insektenbuch, das er dabei hat, kann er auch für eine Weile Eindruck schinden. Doch nicht alles, was in dem Buch geschrieben steht, erweist sich als hilfreich...