Das Mädchen Wadjda

Fragen an die Wirklichkeit
Saudi-Arabien/Deutschland 2012, Haifaa Al Mansour, 97 Min.
ab 9

 

 

Die zehnjährige Wadjda lebt in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens. Anders als ihre Mitschülerinnen geht Wadjda mit leuchtend roten Turnschuhen zur Schule und hat ihre ganz eigenen Ansichten. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Fahrrad – und zwar ein glänzend grünes, das sie im Schaufenster eines Händlers gesehen hat – mit dem sie bei einem Rennen den Nachbarjungen Abdullah besiegen will. Dass Fahrradfahren für Mädchen verboten ist, bekommt sie dabei nicht nur von ihrer Mutter zu hören. Doch völlig unbeeindruckt versucht Wadjda sich ihren Traum selbst zu erfüllen. Um das Fahrrad kaufen zu können, erledigt sie Botengänge und handelt mit selbst gebastelten Armbändern an ihrer Schule bis sie von der Direktorin erwischt wird. Aber Wadjda lässt sich nicht entmutigen. Wenn sie bei einem Koranwettbewerb gewinnen würde, könnte sie mit dem Preisgeld doch noch in den Besitz des Fahrrads kommen. Und sie hat auch schon eine Idee wie sie das schaffen kann...