Der Liverpool Goalie oder wie man die Schulzeit überlebt

Norwegen 2010, Arild Andresen, 85 Min.
ab 9

 

 

Alles was Jo von seinem Vater geblieben ist, sind zwei Fingerhanteln. „Wenn du richtig zupacken kannst, gelingt dir alles“, lautete sein Motto, bevor er in der Dusche ausgerutscht und gestorben ist. Seither lebt Jo allein mit seiner überbesorgten Mutter. Auch Fußballspielen findet sie zu gefährlich für Jo. Da er ein Mathe-Freak mit einer blühenden Fantasie ist, lässt er sich von seinem Mitschüler Tom Erik erpressen und verbringt fast seine ganze Freizeit damit, dessen Hausaufgaben zu machen. Eines Tages kommt Mari in seine Klasse. Mari ist schön, gut in Mathematik und eine tolle Fußballerin. Plötzlich hat Jo keine Lust mehr nach Tom Eriks Pfeife zu tanzen. Als er die von allen Jungs der Klasse begehrte Sammelkarte von Liverpools Torwart in die Finger bekommt, scheint sich das Blatt zu wenden... DER LIVERPOOL GOALIE wurde auf zahlreichen Kinderfilmfestivals ausgezeichnet u.a. auch auf der Berlinale 2011.