Der Mondmann

Nix wie Zeichentricks
Deutschland 2012, Stephan Schesch, 95 Min.
ab 6

 

 

Traurig sitzt der Mondmann alleine in seiner silbernen Kugel. Weil ihm so schrecklich langweilig ist, erhascht er eines Nachts den Schweif eines Kometen und rast mit ihm zur Erde. Staunend entdeckt er die Natur, lässt sich im Fluss treiben und begegnet so dem einsamen Erfinder Bunsen van Dunkel, mit dem er sich anfreundet. Als der machtgierige Präsident, der nicht nur die ganze Welt beherrschen will, den Erfinder beauftragt, eine Rakete zur Eroberung des Mondes zu bauen, gerät der Mondmann ganz außer sich. Der Präsident bemerkt ihn und sperrt ihn ins Gefängnis. Angesichts des kalten, leeren Mondes können aber nun die Kinder auf der Erde nicht mehr schlafen – so ganz ohne den Mann im Mond. Zum Glück weiß Bunsen van Dunkel Rat und hilft ihm wieder nach Hause zu kommen... DER MONDMANN ist nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Tomi Ungerer entstanden.