Der Fuchs und das Mädchen

Frankreich 2007, Luc Jacquet, 97 Min.
ab 8

 

 

Das Mädchen Lila lebt am Rande einer Gebirgslandschaft und verbringt soviel Zeit wie möglich in der freien Natur. Eines Tages begegnet sie auf ihren Streifzügen einem Fuchs, der sie sofort fasziniert. Wegen einer Beinverletzung muss Lila den Winter im Haus verbringen, doch der Fuchs geht ihr nicht aus dem Sinn. Sie nutzt die Zeit, um alles über Füchse und ihr Leben zu erfahren und wird zu einer kleinen Expertin. Im Frühjahr kann sie endlich wieder hinausstürmen. Sie findet ihren lieb gewonnenen Fuchs wieder und allmählich entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen ihnen. An der Seite des Tieres entdeckt Lila die Geheimnisse der wilden Landschaft und fängt an, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Doch als bei Lila der Wunsch entsteht, den Fuchs mit nach Hause zu nehmen, muss sie erkennen, dass man ihm nicht seine Freiheit nehmen kann...