Kiriku und die Zauberin

Nix wie Zeichentricks
Frankreich/Belgien/Luxemburg 1998, Michel Ocelot, 74 Min.
ab 6 Jahre

 

 

Ein kleiner Kerl, der selbst die Nabelschnur durchtrennt und sich Kiriku nennt, wird in ein afrikanisches Dorf hineingeboren, das mit einem schrecklichen Fluch der Hexe Karaba belegt ist. Sie hat den Frühling genommen, die einzige Wasserquelle versiegen und alle Männer verschwinden lassen, die gegen sie in den Krieg gezogen sind. Kiriku möchte das Dorf von dem Fluch befreien und herausfinden, warum Karaba so böse ist. Helfen kann ihm dabei nur der Großvater, der als weiser Mann verehrt wird und das Geheimnis kennt. Doch der wohnt weit weg, auf der anderen Seite des verbotenen Berges. Unerschrocken macht sich Kiriku auf den Weg...