Lisette und ihre Kinder

Deutschland 2008, Sigrid Klausmann
Digital, 75 Min.

 

 

Der Film beobachtet ein Jahr lang eine ungewöhnliche Erzieherin bei ihrer Arbeit mit Kindern. Es ist das letzte von 33 Berufsjahren in ihrem kleinen Kindergarten in Stuttgart-Vaihingen. Unkonventionell, mit Liebe, Weisheit und Humor versucht Lisette, die Kinder auf die Welt „da draußen“ vorzubereiten. „Die Welt in 20 Jahren kennen wir nicht. Wir wissen nicht, was Kinder brauchen, deswegen muss es breit angelegt sein und nicht immer noch enger und enger.“ Mit diesem Satz fasst die Erzieherin ihr pädagogisches Konzept zusammen, das viel Wert legt auf den Freiraum und die Selbsterfahrung der Kinder.

 

In Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Karlsruhe