Sag nicht, wer Du bist

Tom à la ferme
Kanada/Frankreich 2013, Xavier Dolan
mit Xavier Dolan, Pierre-Yves Cardinal, Lise Roy. Digital, 102 Min., dt.Untertitel

 

 

Für seinen vierten Spielfilm hat sich der erst 25-jährige Kanadier Xavier Dolan die Adaption von Michel Marc Bouchards Theaterstück „Tom à la ferme“ ausgesucht. Und er hat dabei auch die Hauptrolle übernommen. Er spielt den jungen Werbetexter Tom aus Montreal, der die abgelegene Farm besucht, auf der sein verstorbener Lebenspartner aufgewachsen ist. Dessen Mutter ahnt aber nicht, dass ihr Sohn einen Mann liebte. Und Francis, der gewalttätige Bruder des Toten, macht klar, dass das auch so bleiben soll. Gleichzeitig hindert er den Besucher daran, die Farm wieder zu verlassen. Zwischen den beiden entspinnt sich ein seltsamer Reigen aus Gewalt und latent homoerotischer Anziehung. Dolan ist ein fesselnder Psycho-Thriller gelungen auf den Spuren von Alfred Hitchcock und Patricia Highsmith. Für diese stilsicher inszenierte Reise in das Herz der Trauer erhielt er 2013 in Venedig den Preis der Filmkritik. (nach: Sascha Westphal, epd Film 8/14)


In Zusammenarbeit mit Pride Pictures.