Feuerwerk am helllichten Tage

Bai ri yan huo
China 2014, Diao Yinan
mit Liao Fan, Gwei Lun Mei, Wang Xuebing. Digital, 109 Min., dt.Untetitel.

 

 

Nach A TOUCH OF SIN kommt nun ein weiterer außergewöhnlicher Spielfilm aus China in unsere Kinos, der ein kritisches Bild der Gegenwart mit den Mitteln des Genrekinos zeichnet. In Diao Yinans FEUERWERK AM HELLICHTEN TAGE ist es vor allem die desillusionierte Grundstimmung, die er sich von dem amerikanischen Film noir der späten 1940er Jahre entliehen hat.

Im nordchinesischen Kohlerevier tauchen Leichenteile auf. Der zuständige Polizist Zhang hat einen vermeintlichen Täter schnell ermittelt, doch die Festnahme gerät zu einem blutigen Fiasko. Voller Schuldgefühle quittiert Zhang daraufhin seinen Dienst. Fünf Jahre sind seitdem vergangenen. Zhang, inzwischen in jeder Hinsicht heruntergekommen, arbeitet jetzt als Wachmann in einer Mine. Von einem ehemaligen Kollegen erfährt er, dass ihr alter Fall eine Fortsetzung gefunden hat. Zwei weitere Männer wurden ermordet und zerstückelt. Und sie standen in enger Verbindung zur schönen Witwe des ersten Opfers. Ihr auf den Fersen kommt Zhang bald abgründigen Geheimnissen auf die Spur. Ein unglaublich spannender Thriller voller poetischer Momente, der mit großer Kunstfertigkeit inszeniert wurde. Auf der diesjährigen Berlinale wurde er dafür mit zwei Goldenen Bären ausgezeichnet als Bester Film und für den Besten Hauptdarsteller.