Circles

Krugovi
Serbien/Kroatien 2013, Srdan Golubovic
mit Aleksandar Bercek, Leon Lucev, Nebojsa Glogovac. Digital, 112 Min., dt.Untertiel.

 

 

Das Städtchen Trebinje in Bosnien-Herzegowina zur Zeit des Krieges. Der muslimische Kioskbesitzer Haris wird von einem serbischen Offizier und drei weiteren Soldaten mitten auf dem Marktplatz bedroht und attackiert. Marko, ein junger serbischer Soldat, ist zufällig mit einem Freund in der Nähe und beobachtet den Vorfall. Als er sich einmischt, um zu schlichten, hat das für ihn fatale Folgen. Zwölf Jahre sind seither vergangen, doch die Ereignisse auf dem Marktplatz haben tiefe Spuren bei allen Beteiligten hinterlassen. Der Film reflektiert die Folgen einer schrecklichen Tat und begleitet die davon betroffenen Menschen, die immer noch um Rache, Schuld, Verzeihen und Versöhnung ringen. Er ist inspiriert von einer realen Geschichte, die sich 1993 in Trebinje abspielte. Der 1972 in Belgrad geborenen Regisseur Srdan Golubovic fragt in seinem beeindruckenden Film nach Sinn oder Unsinn von Heldenmut und Rache. CIRCLES wurde auf zahlreichen Festivals mit Preisen ausgezeichnet und von Serbien für den Oscar als „Bester fremdsprachiger Film“ vorgeschlagen.