Gypsy Spirit

Österreich/Indien 2010, Klaus Hundsbichler
Digital, 91 Min., dt.Untertitel

 

 

Der angesehene Wiener Jazz-Gitarrist Harri Stojka stammt aus einer Roma-Familie. Im Alter von sechs Jahren bekam er seine erste Gitarre und eiferte seinen Idolen Pat Martino und Django Reinhardt nach. Er spielte in verschiedenen Orchestern und stand mit Jimmy Cliff, Eric Burdon, Van Morrison und Carlos Santana auf der Bühne. Im Jahr 2010 beschloss Stojka die Wurzeln der Gypsy-Musik zu suchen und fuhr nach Rajasthan in Indien. Gemeinsam mit seinem Gypsy Swing Ensemble begab er sich fünf Wochen auf Tournee und traf dabei viele lokale Musiker. Im gemeinsamen Spiel der westlichen und östlichen Künstler erwies sich die Musik als eine gemeinsame Sprache, mit der sich kulturelle Grenzen recht leicht überwinden lassen. Der Filmemacher und Komponist Klaus Hundsbichler hat diese faszinierende Begegnung in seinem Film Gypsy Spirit dokumentiert, der jetzt mit einiger Verspätung zum Glück doch noch den Weg in die Kinos gefunden hat.