Clash

Ägypten/D/Frankreich 2016, Mohamed Diab
mit Nelly Karim, Hany Adel, Tarek Abdel Aziz. Digital, 95 Min., Arabisch/dt.Untertitel

 

 

Kairo im Sommer 2013. Nach der Revolution von 2011, den ersten freien Wahlen und dem anschließenden Militärputsch befindet sich Ägypten im Chaos. Muslimbrüder und Anhänger des Militärs liefern sich Straßengefechte, zwischen denen die Revolutionäre des Tahir-Platzes aufgerieben werden. Der Film folgt einer Gruppe von Menschen, die in einem Transportfahrzeug der Polizei eingesperrt sind. Während draußen die gewalttätigen Auseinandersetzungen weitergehen, prallen im Innern des Fahrzeugs die unterschiedlichen politischen Ansichten und Emotionen der Gefangenen aufeinander. In der klaustrophobischen Enge des Schauplatzes entfaltet Mohamed Diab in seinem zweiten Spielfilm nach KAIRO 678 ein Panorama Ägyptens unter Hochspannung.