Scarred Hearts

Vernarbte Herzen
Rumänien/Deutschland 2016, Radu Jude
mit Lucian Teodor, Ivana Mladenovic, Ilinca Harnut. Digital, 141 Min., Rumänisch/dt.Untertitel

 

 

Rumänien 1937. Emanuel ist Anfang 20, leidet an Knochentuberkulose und lebt in einem Sanatorium am Schwarzen Meer. Seine Zeit verbringt er in einem Gipsbett und wird vom Personal herumgeschoben. Umgeben von einem medizinischen Apparat mit teilweise grotesk anmutenden Gerätschaften und eingeschlossen in einen Körper, der langsam verfällt. Wie seine meist jungen Mitpatienten überfällt ihn ein überbordender Lebenshunger. Körperlich stillgelegt, dafür gedanklich umso beweglicher, führen sie hellwache intellektuelle, politische Diskurse. Während am Horizont der Zweite Weltkrieg aufscheint und sich Rumänien in eine ultrakonservative Gesellschaft verwandelt, geht Emanuel eine nicht unkomplizierte Liebesbeziehung ein. Mit stark surrealen Zügen und viel schwarzem Humor spielt Radu Judes Film mit Motiven des autobiografischen Romans „Vernarbte Herzen“ des Schriftstellers M. Blecher, der 1939 noch keine 30 Jahre alt verstorben ist und erst Jahrzehnte später als überragender Literat wiederentdeckt wurde. Die u.a. in Locarno ausgezeichnete Verfilmung unterstreicht erneut die hohe künstlerische Qualität des aktuellen rumänischen Kinos.