Happy Hour

Deutschland 2015, Franz Müller
mit Alexander Hörbe, Simon Licht, Mehdi Nebbou. Digital, 95 Min.

 

 

Wie schon in WORST CASE SZENARIO interessiert sich Regisseur und Drehbuchautor Franz Müller auch in seinem neuesten Film für das Komische im Tragischen. Hans-Christian, von allen nur HC genannt, steht vor dem Scherbenhaufen seines Lebens. Seine Frau hat ihn verlassen, nach dem sie wohl schon Jahre lang eine Affäre mit einem anderen Mann hatte. HC ist Mitte 40 und hat nichts außer ein paar Pfund zuviel und seine beiden Jugendfreunde Wolfgang und Nic. Die drei bilden ein recht ungleiches Trio, das vor allem die Nostalgie der gemeinsamen Jugend verbindet. Um HC wieder aufzubauen, beschließen sie für einen Kurzurlaub nach Irland zu fahren, wo Wolfgang ein Cottage besitzt. Denn in Irland ist das Leben noch frei: Kühe, Guiness, Regen, Whiskey und Frauen. Franz Müller ist mit HAPPY HOUR eine intelligente und gutgelaunte Komödie über die Selbstlügen von Männern gelungen, die als Mitte 40-jährige die gleichen Rollen spielen wie als Teenager und die doch feststellen müssen, dass das Leben weitergeht.