Der Sohn der Anderen

Le fils de l‘autre
Frankreich 2012, Lorraine Lévy
mit Emmanuelle Devos, Pascal Elbé, Jules Sitruk. Digital, 105 Min., dt.UT

 

 

Joseph wurde als Sohn einer französischen Familie in Israel geboren. Als er seinen Militärdienst in der israelischen Armee antritt, stellt man fest, dass er nicht der biologische Sohn seiner Eltern ist. Im Chaos eines Raketenangriffs war er in der Geburtsklinik versehentlich verwechselt worden. Und zwar mit Yacine, dem Sohn einer palästinensischen Familie aus dem Westjordanland, der sich schon seit langem für ein Studium in Frankreich aufhält. Das Leben der beiden Familien wird durch diese Entdeckung auf einen Schlag in Frage gestellt. Sie müssen ihre Identität, ihre Werte und Überzeugungen hinterfragen. Dabei sind es die Mütter, die in dieser schwierigen und schmerzhaften Situation ihren Gefühlen vertrauend einen Weg in die Zukunft finden. Die in Frankreich lebende Filmemacherin Lorraine Lévy hat für ihren dritten Spielfilm neben Schauspieler(inne)n aus Frankreich, auch Darsteller/innen aus Israel und Palästina ausgewählt, die den Nahostkonflikt aus eigenem Erleben kennen und in vielen Details Einfluss auf das Drehbuch nahmen.