Desert Inspiration

Deutschland 2015, Robert Krieg/Monika Nolte
Digital, 60 Min., dt.Untertitel

 

 

Der deutsche Sinti-Gitarrist Lulo Reinhardt gilt als einer der wichtigsten Erneuerer der Gypsy-Musik. Der Film begleitet ihn auf einer musikalischen Entdeckungsreise nach Agdz in Marokko, einer kleinen Oasenstadt am Rand der Wüste. Dort taucht er ein in die Kultur der Berber, die in ihrer Musik, ihrer Poesie und ihren Tänzen die Einheit von Mensch und Natur beschwören. Gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Cherif El Hamri findet Reinhardt im Zusammenspiel von Gitarre und arabischer Mandoline zu einem neuen Sound. In ihm verbinden sich Reinhardts von Swing, Rumba, Blues und Flamenco inspirierte Kompositionen mit den hypnotischen Klängen der Berber-Musik. Während die Freundschaft der beiden Musiker die Gemeinschaft von Orient und Okzident symbolisiert, verdeutlicht die Begegnung mit einer Gruppe jugendlicher Berber den Kontrast zwischen nomadischem Wissen und Denken der Berber und der westlichen Zivilisation, die wenig Rücksicht auf Natur und Umwelt nimmt.